Workshop Basale Stimulation & Klangpädagogik

Wichtige Kursdetails
Samstag: 09.00 – 16.30 Uhr /Sonntag: 09.00 – 14:00
1,5 Tage
235,00 €
horsten Tönjes, Heilerziehungspfleger, lizensierter Kursleiter Basale Stimulation® in Pädagogik und Therapie. Tätigkeitsfeld: mit von schwerer Behinderung betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Projektleitung Basales Atelier, Klangtherapeut
 Termin in Vorbereitung

Sie haben Fragen?

Anmeldung

Bitte füllen Sie dieses Formular aus, wenn Sie sich für diesen Kurs anmelden möchten:

Bitte lesen sie die  Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzrichtlinien.

captcha
In diesem Seminar wird eine Einführung in die Arbeit mit diversen Klangkörpern vermittelt und der Bezug zu den Grundlagen der Basalen Stimulation®  hergestellt. Dabei stehen Menschen mit hohem Assistenzbedarf und ihren individuellen Bedürfnissen im Vordergrund aller Überlegungen.
Ziel des Seminars ist die Erarbeitung von Einsatzmöglichkeiten für eine basale Klangarbeit. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die bereits Vorkenntnisse in der Basalen Stimulation®  (z.B. Grundkurs) erworben haben.

Die basale Klangarbeit nimmt insbesondere Bezug auf
  • somatische und vibratorische Dialoge, aber auch zur vestibulären und auditiven Wahrnehmung;
  • Grundlagen Basale Stimulation®  und Praxisreflexion;
  • Somatische und vibratorische Dialoge, auditive und visuelle Wahrnehmung
  • Einführung Klangtherapie;
  • Grundlagen zu Klangschalen, Gongs, Monochord, Didgeridoo, etc.
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Kissen, wenn vorhanden, eigene Klangschalen

Weitere Informationen unter: www.basale-stimulation-klangtherapie.de