Ausbildung Schmerztherapie - Basiskurse - Info Komplettprogramm-Termine

Wichtige Kursdetails
23/22
15.-17.10.2022
09.00 – 18.00 täglich
3 Tage
30
420 €
Team Florian Hockenholz
Akademie Florian Hockenholz, Berlin
Akademie Florian Hockenholz, Berlin
 Anmeldung möglich

Sie haben Fragen?

Bitte lesen sie die  Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzrichtlinien.

Schmerzen sind der Hauptgrund für Patienten unsere Behandlungen in Anspruch zu nehmen. Von einfach zu beherrschenden Schmerz-erkrankungen wie einer akuten Lumbalgie oder eine primären Epicondylitis überchronische Wirbelsäulenerkrankungen bis hin zu komplexen, multimorbiden Patienten in der Geriatrie oder Palliativmedizin ist das Spektrum sehr weit.

Diese Weiterbildung bereitet Sie auf das gesamte Spektrum der akuten und chronischen Schmerzpatienten ausführlich vor. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse fließen genauso in das Konzept mit ein wie über 20 Jahre Erfahrung in der Behandlung chronischer Schmerzpatient*innen.

„Activity First“ lautet unsere Devise

Ziel ist es Patienten so schnell wie möglich eigenverantwortlich in ein aktives Leben zu begleiten. Passive Maßnahmen sind auf dem Weg für einige Patienten ebenso erfolgreich wie für die meisten Patienten die aktive Therapie. Wir zeigen Ihnen beide Möglichkeiten und vor allem die Kombinationen dieser beiden Wege.

  • „Activity First“ ist die Basis unserer Therapie
  • Wissenschaft und Best Practice bilden die Grundlage unseres Konzeptes
  • In der modernen Physiotherapie beziehen wir psychologische, soziale und pädagogische Faktoren immer mit ein
  • Ein großes Team mit viel praktischer Erfahrung wartet auf Sie
  • Seit über 20 Jahren verändern wir unser regelmäßig unser Konzept und passen es jährlich an den aktuellen Stand an
  • Wir bieten eine gute Mischung aus Theorie und viel praktischer Anwendung
  • Alle Inhalte können durch optionale E-Learnings vertieft werden

Weitere Informationen auf: https://schmerz.hockenholz.com

Info: Schmerztherapie auch - 100% digital 

https://elopage.com/epl/bLbtxPzB6zE2E8yQ6VJc

Kursteil 1 – Basiskurs:

In diesem Kurs lernen Sie die Basis der modernen Schmerztherapie und das Wissen aus über 20 Jahren Erfahrung komprimiert und auf den Punkt gebracht. Dieser Kurs ist überwiegend theoretisch konzipiert und fasst das aktuelle Wissen gut zusammen. Der Basiskurs kann auch zu 100% in digitaler Form absolviert werden.

Weitere Informationen hierzu: https://schmerz.hockenholz.com/digital

 Kursteil 2 – Schmerztherapie 1:
In diesem Kursteil geht es deutlich praktischer zu. Wie verändert Schmerz das Bindegewebe und wie beeinflusst das Bindegewebe umgekehrt den Schmerz.
Hier lernen Sie lokale Untersuchungs- und Behandlungstechniken der bindegewebigen Strukturen. Fibromyalgie und weitere systemische Erkrankungen sind Inhalte dieses Kurses.

Kursteil 3 – Schmerztherapie 2:

In diesem Kursteil ist das vegetativ-viszerale System die Basis. Hier lernen Sie die Differentialdiagnostik von Schmerz und Funktionseinschränkung, sowie die vegetativ-viszerale Diagnostik und Therapie im Bezug auch chronische Schmerzprozesse.

 Kursteil 4 – Bewegungs- und Sporttherapie
„Activity First“ ist das Motto in diesem Kurs. Wie beeinflussen sich Schmerz und Angst gegenseitig? Mit welchen aktiven Techniken kann ich Einfluss auf das Schmerzgeschehen nehmen und wie lässt sich dies alles im Konzept der „Graded Activity“ zusammenfügen.
Kursteil 5 – Spezielle Schmerztherapie:
„Hands On Techniken“ sind die Basis dieses Kurses. Lernen Sie bei sehr schwer betroffenen Patienten eine eher passiv orientierte Therapie. Neben der Behandlung dieser spezielle Patientengruppe lernen Sie hier „Hands On“ Behandlungsverfahren für alle Gelenkstrukturen und Gewebe.
Zum Ende des Kurses hin werden alle Bereiche zusammengefügt und integriert.

Teilnehmer am Standort Bad Säckingen PT und Ergo

 Modul 1:  Schmerzphysiotherapie Basiskurs:                   Grundlagen von Schmerz und Nozizeption

                   K23/22: 15.-17.10.2022 oder K11/23: 27.-29.01.2023      

     Chronifizierung, Schmerzgedächtnis & limbisches System

  • Neurophysiologie & Pathophysiologie chronischer Schmerzpatienten
  • Bindegewebsphysiologie, Trainingsphysiologie & Ernährung
  • Schwierigkeiten der Kommunikation mit chronischen Schmerzpatienten
  • Ziele definieren und erreichen
  • Grundlagen der faszialen, vegetativen und viszeralen Therapie
  • Dokumentation nach ICF

 

Dieser Kurs legt die Basis für alle unsere weiteren Kurse. Hier bekommen Sie ein Update über die neuesten Kenntnisse in der Schmerzforschung, wir arbeiten die Grundlagen der physiotherapeutischen Schmerztherapie aus und Sie erlernen erste Untersuchungs- und Behandlungstechniken, welche Ihnen im Bereich des chronischen Schmerzes eine große Hilfe am Patienten sein werden.                               

Voraussetzung für alle folgenden Module der Basiskurs

Reihenfolge danach frei wählbar
 Modul 2: Schmerzphysiotherapie - Schmerztherapie 1

                     K 19/22: 18.-20.11.2022    

  •  Pathologie häufiger Schmerzerkrankungen
  • Bindegewebe, Faszien, Diaphragmen & chronischer Schmerz
  • Zentralsehne & komplexe Schmerzerkrankungen
  • peripher, neurologische Symptomkomplexe (1)
  • Grundlagen interdisziplinärer Schmerztherapie
  • Voraussetzungen: Basiskurs

Modul 3: Schmerzphysiotherapie - Schmerztherapie 2

                    K 12/23: 24.-26.03.2023

  •  Pathologie komplexer Schmerzerkrankungen
  • vegetativ & viszeral bedingte Schmerzsyndrome
  • viszerale und reflektorische Behandlungsverfahren
  • peripher, neurologische Symptomkomplexe (2)
  • Medikamente und deren Auswirkung auf die Physiotherapie
  • Argumentationsgrundlagen gegenüber Ärzten und Kostenträgern

 Diese beiden Kurse sind die Basis der gesamten Schmerzphysiotherapie. Wir geben Ihnen Ordnung und Struktur in die Hand um auch komplexe Krankheitsbilder und alle Formen der Wirbelsäulensyndrome strukturiert zu untersuchen und anschließend mit viel Überblick zu behandeln.
Neuestes Wissen aus dem Bereich der Faszien, vegetativ-viszerale Techniken, Techniken der Diaphragmen und vieles weitere lernen Sie effektiv und komprimiert ohne unnützes Beiwerk.

Modul 4:  Bewegungs- und Sporttherapie

                   K 13/23: 02.-04.06.2023

Eines der Hauptziele in der Behandlung chronischer Schmerzpatient*innen ist es, das Alltags-Aktivitätsniveau zu erhöhen und wieder aktiv zu gestalten. Durch jahrelange Schmerzprozesse sind die Patient*innen sehr passiv geworden. Auch sportlicher Betätigung geht diese Patientengruppe selten nach.

In diesem Kurs lernen und entwickeln Sie Strategien, ausgehend vom Modell der „Graded Activity“, die den Klient*innen wieder zu einem aktiven Leben zu verhelfen.

Inhalte:

  •  Physiologie und Psychologie aktiver Therapie
  • Vermeidungsstrategien und deren Beeinflussbarkeit (Graded Activity)
  • Standardisierte Assessments in der Sporttherapie
  • Testverfahren von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit & Koordination
  • Belastungsparameter bei chronifizierten Schmerzpatienten
  • Realistische Zielentwicklung mit den Klient*innen
  • Professionelle Entwicklung von individuellen Trainingsprogrammen
  • Evaluation der Trainingsprogramme
  • Motivationsstrategien
  • Wahrnehmung, Achtsamkeit bei Schmerzpatient*innen

Modul 5: spezielle Schmerztherapie von Wirbelsäule und  Extremitäten

                     K 14/23: 23.-27.09.2023

  • Untersuchung und Behandlungstechniken der gesamten Wirbelsäule und der Rippen im Bezug auf chronischen Schmerz, mikromechanische Mobilisationen
  • Untersuchung und Behandlungstechniken der oberen Extremität
  • Schwerpunkte: artikuläre und fasziale Mobilisation mit Muskel-Energie Techniken und mikromechanischen Mobilisationen
  • Untersuchung und Mobilisation von Fuß, Knie, Hüftgelenk & Becken
  • Fasziale, mikromechanische Techniken, Muskel-Energie Techniken, Mobilisationen & peripheren Manipulationen
  • Integration der faszialen System in Wirbelsäule und Extremitäten

Sie sind kein*e Manualtherapeut*in oder Sie möchten Ihr manualtherapeutisches Wissen auf den aktuellen Stand der Wissenschaft bringen? Muskel-Energie Techniken, mikromechanische Mobilisationen und viele weitere sanfte Techniken interessieren Sie besonders? Wie gestaltet man die manuelle Therapie aktiver, bzw. wie wird aus der passiven manuellen Therapie ein aktives Therapiekonzept?

In diesem Kurs räumen wir mit vielen Dogmen der manuellen Therapie auf und schauen über den Tellerrand. Viele neue spannende Sichtweisen der manuellen Therapie erwarten Sie in diesem Kurs - abgestimmt auf die speziellen Bedürfnisse von chronischen Schmerzpatienten.

*Prüfung nach Absprache mit den Interessenten bei jedem Modul möglich


Weitere Seminare der Akademie Hockenholz: 

Refresher Schmerztherapie:                     K63/22 02.-04.12.2022

Psychosomatik in der Schmerztherapie: K15/23 01.-03.04.2023

Faszienyoga für Therapeuten:                  K27/22 01.-03.10.2022

Spezialisierung- weitere Module-Seminare bei ausreichender Nachfrage

Zugelassen für: alle therapeutischen, sportpädagogische & sport- und bewegungswissenschaftliche Berufe

  Kosten:

3-tages Kurse = €420,00

5-tages Kurse = €610,00

Prüfungstag   = €120,00

ausführliche Programm -PDF - Details zu allen Modulen   bitte anfordern:  
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Akademie für Gesundheitsberufe Bad Säckingen

Akademie für Gesundheitsfachberufe

- Fort- & Weiterbildung -

Nagaistr. 11
79713 Bad Säckingen

Haben Sie noch Fragen?

Leitung Kursplanung & Betreuung
Renate Geng-Ruf
Tel. 0 77 61 - 57 57-7
Fax 0 77 61 - 57 04-4
med.fortbildung@akademie-bad-saeckingen.de

Akademie für Gesundheitsfachberufe Bad Säckingen